22. November 2012, Heide

Veranstaltungshinweis der FH Westküste in Heide

Energiesymposium zum Thema "Netzintegration dezentral erzeugter erneuerbarer Energie in Schleswig-Holstein"

am Donnerstag, den 22. November 2012 von 10 Uhr bis ca. 16 Uhr

Das Symposium widmet sich den wesentlichen Aspekten zur Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen, zur Integration neuer Energiespeicher und der Kopplung zu Wärme-Gas-Netzen, zur Einbindung in Energiemanagementsysteme sowie zur effizienten Automation dezentraler Systeme und Einbindung in die Leittechnik des Netzbetreibers.

Schleswig-Holstein wird aufgrund des hohen Anteils erneuerbarer Energien eine Vorreiterrolle beim Umbau der Energieversorgung einnehmen. Zur Zeit werden in Norddeutschland zahlreiche Pilotprojekte umgesetzt, bei denen dezentrale Erzeugungsanlagen um Energiespeicher ergänzt werden. Die erforderlichen technischen Maßnahmen für den Umbau der Energieversorgung sind häufig noch nicht Stand der Technik. Fragen, insbesondere zur Netzintegration, Automation und Kommunikation sowie zu den technischen Möglichkeiten durch zusätzliche Energiespeicher sind noch nicht abschließend beantwortet.

Daher möchten wir auf die Veranstaltung

„Energiesymposium Westküste“ mit dem Thema „Netzintegration dezentral erzeugter erneuerbarer Energie in Schleswig-Holstein"

am Donnerstag, den 22. November 2012 von 10 Uhr bis ca. 16 Uhr an der Fachhochschule Westküste in Heide hinweisen. Den Veranstaltungs-Flyer mit dem Tagungsprogramm und den Anmeldeinformationen finden Sie in der rechten Spalte unter "Anlagen und Materialien".

Das Symposium widmet sich den wesentlichen Aspekten zur Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen, zur Integration neuer Energiespeicher und der Kopplung zu Wärme-Gas-Netzen, zur Einbindung in Energiemanagementsysteme sowie zur effizienten Automation dezentraler Systeme und Einbindung in die Leittechnik des Netzbetreibers. Es wendet sich sowohl an planende und projektierende Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Energietechnik und Automatisierung als auch an Anlagen- und Netzbetreiber. Es bietet die Möglichkeit, sich im Fachgespräch mit Referenten und Kollegen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Veranstaltung wird durch die EKSH GmbH - Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein - unterstützt und durch den Verein zur Förderung von Studium und Transfer an der Fachhochschule Westküste e.V. organisiert und durchgeführt.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Reiner Schütt

Steuerungen/Elektrische Antriebe

cewind - Kompetenzzentrum für Windenergie

Fachbereich Technik

Fachhochschule Westküste

Fritz-Thiedemann-Ring 20

25746 Heide

Tel. ++49 481 8555 350

Fax. ++49 481 8555 301

www.fh-westkueste.de