12. Juni 2013, Berlin

BDEW-Personalie:

Martin Weyand als Hauptgeschäftsführer Wasser/Abwasser bestätigt

BDEW-Vizepräsident Abke: BDEW hat sich zu erfolgreicher Interessenvertretung für die Wasser- und Abwasserwirtschaft entwickelt

Der Vorstand des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat in seiner gestrigen Sitzung Martin Weyand in seiner Funktion als BDEW-Hauptgeschäftsführer Wasser/Abwasser einstimmig für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Weyand ist seit Anfang 2009 Hauptgeschäftsführer Wasser/Abwasser und Mitglied der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Der Diplom-Volkswirt leitet den Geschäftsbereich Wasser/Abwasser.

"Martin Weyand hat in den vergangenen Jahren die Interessen der deutschen Wasserwirtschaft erfolgreich vertreten, sowohl in Berlin als auch in Brüssel. Dass der BDEW von Politik und Öffentlichkeit als zentraler, kompetenter und durchaus auch streitbarer Ansprechpartner für Wasser- und Abwasserfragen geschätzt wird, ist insbesondere das Verdienst von Martin Weyand", sagte Wulf Abke, BDEW-Vizepräsident Wasserwirtschaft.

"Das Votum des Vorstands ist für mich Vertrauensbeweis und Verpflichtung zugleich", so Weyand. "Ich freue mich darauf, mich auch in den kommenden Jahren mit vollem Einsatz für die Interessen der Wasserwirtschaft und Trinkwasser als unserem Lebensmittel Nummer eins, das in Deutschland in bester Qualität rund um die Uhr zur Verfügung steht, sowie für eine qualitativ hochwertige und wirtschaftliche Abwasserentsorgung einzusetzen."

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Ansprechpartner

Jan Ulland
Pressesprecher / Press Spokesman
Telefon: