27. November 2013, Hannover

BDEW-Regionalinitiative

Versorgungssicherheit und Krisenvorsorge Gas

Die BDEW-Regionalinitiative Versorgungssicherheit Gas stellt Ihnen die rechtlichen Grundlagen für das Verhalten in Engpasssituationen vor. Es wird auf die Vorgaben eingegangen, die im Rahmen der EU-Verordnung zur Gewährleistung einer sicheren Erdgasversorgung, der Gassicherungsverordnung, der Kooperationsvereinbarung und der Regelungen zur Systemverantwortung nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) gelten.

Die Gaswirtschaft geht gut gerüstet in den kommenden Winter. Für die Unternehmen der Gaswirtschaft ist die sichere und verlässliche Versorgung ihrer Kunden Kernelement der täglichen Arbeit. Strukturelle Veränderungen und die Verteilung von Verantwortlichkeiten in einer entflochtenen Energiewelt stellen sie dabei jedoch vor enorme Herausforderungen. Vormals integriert ablaufende Kommunikations- und Umsetzungsprozesse müssen nun im Unternehmen sowie zwischen Unternehmen etabliert werden. Der BDEW Leitfaden "Krisenvorsorge Gas" bietet hierfür eine wesentliche Hilfestellung, um auch für Engpässe gut vorbereitet zu sein. Den Leitfaden sowie den rechtlichen Rahmen werden wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vorstellen.

Es werden folgende FRagen beantwortet:

  • Wie setze ich die Anforderungen des Notfallplans Gas in der Praxis um?
  • Wie muss ich mich auf Engpasssituationen vorbereiten? Wer sagt mir, wann ein Engpassfall eintritt?
  • Wie schätze ich den Verbrauch/ Kapazität der geschützten Kunden? Wer ist überhaupt ein geschützter Kunde?
  • Welche Anforderungen stellt § 53a EnWG?
  • Wie erfolgt die Kommunikation mit den anderen Netzbetreibern und Kunden?
  • Wie können Abschaltpotentiale genutzt werden?


Nutzen Sie die Veranstaltungen, um sich umfassend über das Thema zu informieren und zum intensiven Erfahrungsaustausch mit Ihren Kollegen aus der Region.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Informationen zur Veranstaltung