17. Dezember 2015, Berlin

Statement für die Presse:

BDEW zum BMWi-Eckpunktepapier Erdgasversorgungssicherheit

Der BDEW teilt die Einschätzung des BMWi, dass der deutsche Gasmarkt durch eine hohe Versorgungssicherheit geprägt ist. Der marktnahe und regional differenzierte Ansatz des Ministeriums zur Optimierung und Flexibilisierung des Regelenergiemarktes ist grundsätzlich zu begrüßen. Bei der Ausgestaltung muss jedoch darauf geachtet werden, dass alle Flexibilitätsoptionen gleichermaßen beteiligt werden.

Die vorgesehene ausschließliche Stärkung des Regelenergiemarktes greift aus unserer Sicht jedoch zu kurz. Um für Extremsituationen gewappnet zu sein, in denen der Regelenergiemarkt nicht mehr ausreicht, sollten aus Sicht des BDEW zusätzlich Reserven bereitgestellt werden. Das von der Branche vorgeschlagene Reservemodell gewährleistet mit der systemnahen Flexibilitätsreserve und den FNB-Speicherkontrahierungen die Versorgung der Kunden auch in Extremsituationen. Der BDEW wird sich mit diesem branchenweit abgestimmten Vorschlag weiterhin intensiv in die Debatte einbringen, um die Gasversorgungssicherheit in Deutschland weiter zu stärken.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Ansprechpartner

Manuela Wolter
Pressereferentin / Press Officer
Telefon: