03. September 2014

HEA-Infoveranstaltungen zum Thema Energieeffizienz im September und Oktober 2014

Der Marktpartnerverbund des BDEW, die HEA-Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung, bietet im 3. Quartal 2014 zwei Veranstaltungen rund um das Thema Energieeffizienz an. Am 25. September 2014 findet in Kassel die HEA-Fachtagung "Energieeffizienz in Gebäuden" mit Schwerpunkt Smart Home statt, am 1. Oktober in Darmstadt der Infotag "Energieeffizienz und Beratung". Beide Veranstaltungen werden zu günstigen Teilnahmegebühren angeboten.

Der Einsatz intelligenter Gebäudetechnik kann zu deutlichen Energieeinsparungen und Komfortverbesserungen in Wohn- und Zweckgebäuden beitragen. Das Interesse in der Öffentlichkeit ist groß, ein flächendeckender Durchbruch intelligenter Lösungen für das Wohngebäude steht aber derzeit noch aus. Der Einsatz solcher Lösungen könnte aber durch ein noch besseres Zusammenwirken der Marktpartner in der Energiewirtschaft deutlich an Fahrt gewinnen.

Um die Marktdurchdringung zukunftsfähiger Technik zu beschleunigen und eine notwendige Abstimmung  zwischen den Marktpartnern zu fördern, bietet die HEA mit ihrer Fachtagung "Energieeffizienz in Gebäuden" eine Plattform zum Erfahrungsaustausch zwischen Fachhandwerkern, Planern, Energieberatern und Herstellern. In praxisorientierten Fachvorträgen werden alle Facetten intelligenter Elektroinstallation und Gebäudesystemtechnik vorgestellt.

Die kompakte Veranstaltung soll Energieunternehmen über aktuelle Rahmenbedingungen, Trends und Entwicklungen rund um die Themenfelder Energieeffizienz, Energie- und Kundenberatung informieren. Im Vordergrund des Infotages stehen die Auswirkungen von europäischen und nationalen Richtlinien und Verordnungen auf die Beratungsangebote von Energieunternehmen sowie innovative Ideen, Produkte und Dienstleistungen.

Folgende Fragestellungen stehen im Mittelpunkt:

  • Welche neuen Entwicklungen und Fortschritte gibt es im Rahmen der nationalen Umsetzung der EU-Energiedienstleistungsrichtlinie?
  • Welche Auswirkungen hat die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) auf die EVU-Beratungsangebote?
  • Sind Kundenzentren und Sonderausstellungen ein zeitgemäßes Instrument zur Kundenberatung und -bindung?
  • Wie können Energieunternehmen ihre Onlineangebote weiter ausbauen?
  • Sind Apps ein geeignetes Instrument zur Steigerung der Kundenbindung?
  • Gibt es auch unkonventionelle Wege um Kunden zu erreichen?



Weitere Informationen

Michael Conradi
Geschäftsbereich Energieeffizienz
Telefon 0 30 / 300 199-1374
E-Mail michael.conradi@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.