25. März 2013

Die Energiewirtschaft im Jahr 2012: Gasverbrauch steigt, Stromverbrauch sinkt

Die im Vergleich zum Vorjahr deutlich kühlere Witterung und der Schalttag führten im Jahr 2012 trotz nachlassender Konjunktur zu einem leichten Anstieg des Primärenergieverbrauchs. Er nahm um 0,9 Prozent auf 13.645 Petajoule (PJ) zu. Erdgas als zweitwichtigster Energieträger im deutschen Energiemix verzeichnete ein Verbrauchsplus von 1,4 Prozent. Der Stromverbrauch hingegen nahm um 1,3 Prozent ab. Hauptursache hierfür war neben der nachlassenden Konjunktur die zunehmende Energieeffizienz. Diese und zahlreiche weitere Daten für das abgelaufene Jahr enthält die BDEW-Publikation "Entwicklung der Energieversorgung 2012". Die 29-seitige Veröffentlichung enthält umfangreiches Zahlenmaterial für die anstehenden Bilanzpressekonferenzen oder Jahresberichte der BDEW-Mitgliedsunternehmen.

Der vollständige Bericht steht im BDEW-Extranet (Daten, Energie allgemein, Kennzahlen) zum Herunterladen zur Verfügung. Die Tabellen sind auch im Excel-Format verfügbar.

Der Erdgasverbrauch in Deutschland stieg um 13 Milliarden (Mrd.) Kilowattstunden (kWh) auf 909 Mrd. kWh. Den verbrauchssteigernden Faktoren Schalttag und kühlere Witterung wirkte der signifikante Rückgang beim Einsatz als Brennstoff in Kraftwerken entgegen: Die Verstromung von Erdgas zur ungekoppelten Stromerzeugung ging um ein Viertel zurück.

2012 wurden in Deutschland 617,6 Mrd. kWh Strom erzeugt. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Stromerzeugung damit um 8,8 Mrd. kWh - das entspricht 1,4 Prozent - zu. Die Zuwächse verteilten sich sowohl auf Braun- und Steinkohle als auch auf die erneuerbaren Energieträger. Der Bruttostromverbrauch hingegen sank im Vergleich zum Vorjahr um 8,1 Mrd. kWh auf 594,5 Mrd. kWh. Grund für die gegensätzliche Entwicklung von Erzeugung und Verbrauch war der sehr hohe Stromaustauschsaldo Deutschlands mit seinen Nachbarländern (-23,1 Mrd. kWh).

Strom aus erneuerbaren Energieträgern deckte den Strombedarf Deutschlands zu rund 23 Prozent ab.

Weitere, darüber hinausführende Informationen zum Energieverbrauch enthält die Publikation der AG Energiebilanzen "Energieverbrauch in Deutschland im Jahr 2012", die unter www.ag-energiebilanzen.de zum Abruf bereitsteht.


Weitere Informationen

Diplom-Wirtschaftsmath. (FH) Florentine Kiesel
Geschäftsbereich Strategie und Politik
Telefon 0 30 / 300 199-1613
E-Mail florentine.kiesel@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.