Landesweiter Kennzahlenvergleich Trinkwasserversorgung Sachsen

Die Trinkwasserversorgung findet in Sachsen wie im gesamten Bundesgebiet auf einem sehr hohen qualitativen und wirtschaftlichen Niveau statt. Es gilt für uns alle, die hohen Standards zu erhalten und weiterzuentwickeln und dabei die Entgelte in einem angemessenen, sozialverträglichen Rahmen zu gestalten. Nicht zuletzt durch Abfragen der Kartellbehörde und die Diskussionen zu den Wasserpreisen wird unseres Erachtens das Blickfeld im Bereich der Wasserversorgung oftmals zu sehr auf den Preisfocus eingeengt, ohne dass qualitative, organisatorische oder kundenspezifische Aspekte ausreichend berücksichtigt werden.

Aus diesem Grund empfehlen die Verbände in der deutschen Wasserwirtschaft bereits seit mehreren Jahren die Durchführung von Benchmarkingprojekten auch im Bereich der Trinkwasserversorgung. Dieses Instrument wird bereits in anderen Bundesländern im Rahmen von landesweit durchgeführten Kennziffernvergleichen unter Anwendung der Grundsätze der Freiwilligkeit und der Vertraulichkeit eingesetzt.

Sachsen ist das einzige Bundesland in dem bisher ein flächendeckendes Benchmarking-Projekt nicht durchgeführt wurde.

Zur Erhöhung der Transparenz gegenüber Öffentlichkeit und Politik halten wir einen landesweiten Kennziffernvergleich in Sachsen für außerordentlich wichtig.

 

Anschreiben 21. Mai 2014    

Infoflyer    

Projektkonzept    

Rückmeldung   

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.