04. März 2011

BDEW-Kundenfokus Haushalte 2010/2011:

Kunden sind mit ihren Erdgasversorgern zufrieden

Verbraucher schätzen sichere und sehr zuverlässige Versorgung / Energiewirtschaft erwartet von Politik Impulse für Einsatz von Erdgas

Berlin, 4. März 2011 - Die Haushaltskunden in Deutschland sind mit ihrem Erdgasversorger zufrieden und schätzen insbesondere die zuverlässige Erdgaslieferung. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen, repräsentativen Kundenbefragung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Mehr als die Hälfte der Befragten (56,8 Prozent) stellen ihrem Erdgasanbieter laut BDEW-Kundenfokus 2010/2011 Bestnoten aus und sind in höchstem Maße oder sehr zufrieden. Weitere 31,4 Prozent der Befragten sind zufrieden. Das entspricht einer Kundenzufriedenheit von mehr als 88 Prozent. Mit der Sicherheit und Zuverlässigkeit der Erdgasversorgung sind 85,2 Prozent der Befragten entweder sehr zufrieden (42,3) oder in höchstem Maß zufrieden (42,9). Mit der Umweltverträglichkeit von Erdgas sind 51,9 Prozent der Verbraucher in höchstem Maß (12,7) oder sehr zufrieden (39,2).

In Deutschland ist nach Angaben des BDEW fast jede zweite Wohnung mit einer Erdgasheizung ausgestattet. 2009 war in 51 Prozent der zum Bau genehmigten Wohnungen eine Gasheizung vorgesehen. "Erdgas wird auch in Zukunft eine bedeutende Rolle insbesondere im Wärmemarkt spielen. Erdgassystemlösungen sind der Treiber für eine schnelle, wirksame und bezahlbare CO2-Minderung und Effizienzsteigerung im Heizungsmarkt. Erdgas ist ein emissionsarmer fossiler Brennstoff und sowohl im Wärmemarkt, als auch in der Stromerzeugung ein idealer Partner der Erneuerbaren Energien", sagte Hildegard Müller.

Das Thema Erdgas spiele im Energiekonzept der Bundesregierung bislang leider nur eine Nebenrolle. "Die Politik hat zwar im Nachhinein erklärt, dass Erdgas für den Energiemix der Zukunft wichtig ist. Es darf aber nicht bei Lippenbekenntnissen bleiben. Die deutsche Energiewirtschaft erwartet, dass nun auch Taten folgen", betonte die Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung.


Weitere Informationen

Frank Brachvogel
Pressesprecher
Telefon 0 30 / 300 199-1160
E-Mail presse@bdew.de
Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.