04. Oktober 2010

Bilanzkreisabrechnung Strom - Aktuelles zur MaBiS

Nachdem die Bundesnetzagentur (BNetzA) Ende April 2010 die Mitteilung Nr. 3 zur MaBiS veröffentlicht hatte, mit der die Prozessbeschreibungen ab dem 1. April 2011 für verbindlich erklärt wurden, hat die verbändeübergreifende BDEW-Projektgruppe "Umsetzung Bilanzkreisabrechnung Strom" zur Festlegung "Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom (MaBiS)" (BK6-07-002) die nach der Festlegung erforderlichen Vertragsmodule zur MaBiS sowie eine Unterlage über die Mindestinhalte des Bilanzkreisabrechnungsdokuments und die Wirkung des MaBiS-Status erarbeitet. Die drei Dokumente werden nach Angaben der BNetzA wahrscheinlich im Oktober 2010 zur Konsultation gestellt und sollen in einer förmlichen Festlegung für verbindlich erklärt werden.

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hatte am 10. Juni 2009 die Festlegung BK6-07-002 "Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom (MaBiS)" veröffentlicht. Zur Ausgestaltung und Umsetzung der Festlegung hatte der BDEW die Projektgruppe "Umsetzung Bilanzkreisabrechnung Strom" ins Leben gerufen. Alle an der Bilanzkreisabrechnung Strom beteiligten Marktrollen sind in der vom BDEW koordinierten Projektgruppe vertreten (siehe u.a. BDEW direkt 01-02/2010, 04/2010 u. 05/2010). In der Projektgruppe arbeiten neben dem BDEW auch die Verbände AFM+E, Bilanzkreiskooperation, bne und VKU mit. Auch die BDEW-Projektgruppe "EDI@Energy" ist in der Projektgruppe vertreten, um einen reibungslosen Übergang von den Prozessbeschreibungen zur Erstellung der Nachrichtentypbeschreibungen zu ermöglichen.

Die Mitteilung Nr. 3 zur MaBiS über die Verbindlichkeit der Prozesse ab 1. April 2011 ist Ende April 2010 von der BNetzA veröffentlicht worden, auf deren Basis die Bilanzkreisabrechnung Strom erfolgen muss. Die Prozessbeschreibungen, die auf den Arbeiten der Projektgruppe basieren, stehen auf der BDEW-Website (Klickpfad: Energie, Vertrieb, Geschäftsprozesse, Bilanzkreisabrechnung) zur Verfügung sowie die erläuternden Unterlagen für die Prozesse im "Werkzeugkasten zur Prozessmodellierung".

Die Projektgruppe hat im Sommer mit juristischer Unterstützung die nach der Festlegung erforderlichen Vertragsmodule für den Netznutzungs- bzw. Lieferantenrahmenvertrag erarbeitet und Anfang September 2010 der BNetzA übergeben.

Weiterhin hat die Projektgruppe ein Dokument über die Mindestinhalte des Bilanzkreisabrechnungsdokuments erarbeitet und der BNetzA übergeben. Die Unterlage soll laut BNetzA in die neue Version 1.1 der Geschäftsprozesse für die Bilanzkreisabrechnung als neues Kapitel 11 integriert und als Anlage zum Standard-Bilanzkreisvertrag in einer Mitteilung zur MaBiS veröffentlicht werden. Von der verbändeübergreifenden Projektgruppe wurde ebenso die Unterlage "Wirkung des MaBiS-Status" erarbeitet, die der Erläuterung der Statusverwaltung dient. Dieses Dokument sowie die MaBiS-Verträge und die Mindestinhalte des BK-Abrechnungsdokuments werden nach Angaben der BNetzA wahrscheinlich im Oktober 2010 zur Konsultation gestellt und anschließend festgelegt.

Da eine Veröffentlichung dieser Unterlagen frühestens Ende Oktober 2010 erfolgen würde, haben der BDEW und die BNetzA vereinbart, dass die Unterlage "Wirkung des MaBiS-Status" auch schon vorher veröffentlicht werden kann, um dem Markt mit dieser Unterlage bei der Umsetzung der MaBiS zu helfen. Diese Unterlage steht auf der BDEW-Website (Klickpfad: Energie, Vertrieb, Geschäftsprozesse, Bilanzkreisabrechnung) zur Verfügung.

Nach Veröffentlichung der Prozesse zur MaBiS im April 2010 sind in diesem Dokument redaktionelle Fehler identifiziert worden, die von der Projektgruppe in einer separaten Korrekturliste aufgeführt wurden. Eine Veröffentlichung der Liste ist in der ersten Oktoberhälfte geplant und für die Mitglieder des BDEW online abrufbar (Klickpfad: Energie, Vertrieb, Geschäftsprozesse, Bilanzkreisabrechnung). Die BNetzA hat zugesagt, in einer Mitteilung zur MaBiS auf diese Liste hinzuweisen. Diese und weitere Anpassungen an den MaBiS-Geschäftsprozessen 1.0, die z.B. durch die Festlegung der Datenformate erforderlich sein könnten (die Veröffentlichung der MaBiS-Datenformate erfolgte am 1. Oktober 2010), werden bis Ende 2010 von der Projektgruppe vorgenommen und bis zum 1. Februar 2011 der BNetzA übergeben. Eine Veröffentlichung der Geschäftsprozesse für die Bilanzkreisabrechnung 1.1. durch die BNetzA würde zum 1. April 2011 erfolgen.

Generell wird das Änderungsmanagement bei der MaBiS in Zukunft so aussehen, dass neue Versionen der MaBiS-Geschäftsprozesse zum 1. April und 1. Oktober eines jeden Jahres veröffentlicht werden. Änderungen, die seitens der Verbände in den Prozessen vorgenommen werden sollten, müssen daher - analog zu den Nachrichtentypen - der BNetzA zum 1. Februar und 1. August eines jeden Jahres übergeben werden.

Zur Bilanzkreisabrechnung Strom veranstaltet der BDEW von August bis Oktober 2010 insgesamt vier Infotage, und zwar wie bereits 2009 je einen pro Regelzone. Nähere Informationen hat der Organisator, die EW Medien und Kongresse GmbH, auf seiner Internetseite www.ew-online.de veröffentlicht.


Weitere Informationen

Timo Tonding
Geschäftsbereich Vertrieb, Handel und gasspezifische Fragen
Telefon 0 30 / 300 199-1362
E-Mail timo.tonding@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.