30. April 2010

Bilanzkreisabrechnung Strom: Neue Prozessbeschreibungen ab 1. April 2011 verbindlich

Quelle: ASUE

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 28. April 2010 in ihrer Mitteilung Nr. 3 zur Festlegung "Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom (MaBiS)" (BK6-07-002) neue Geschäftsprozessbeschreibungen für verbindlich erklärt und ihre Anwendung ab dem 1. April 2011 vorgeschrieben. Die einheitlichen Geschäftsprozessbeschreibungen waren von der vom BDEW koordinierten verbändeübergreifenden Projektgruppe "Umsetzung Bilanzkreisabrechnung Strom" erarbeitet worden. Die im Rahmen des am 2. März 2010 eröffneten Konsultationsverfahren eingegangenen Stellungnahmen wurden am 9. April 2010 in einem BNetzA-Workshop erörtert. Dabei befürwortete die BNetzA die von der Projektgruppe erarbeiteten Dokumente in Form und Inhalt.

Die Bundesnetzagentur hatte am 10. Juni 2009 die Festlegung BK6-07-002 "Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom (MaBiS)" veröffentlicht. Zur Ausgestaltung und Umsetzung der Festlegung hatte der BDEW die Projektgruppe "Umsetzung Bilanzkreisabrechnung Strom" ins Leben gerufen. In der Projektgruppe arbeiten neben dem BDEW auch die Verbände AFM+E, Bilanzkreiskooperation, bne und VKU mit. Somit sind alle an der Bilanzkreisabrechnung Strom beteiligten Marktrollen in der vom BDEW koordinierten Projektgruppe vertreten (siehe u.a. BDEW direkt 01-02 und 04/2010). Auch die BDEW-Projektgruppe "EDI@Energy" ist in der Projektgruppe vertreten, um einen reibungslosen Übergang von den Prozessbeschreibungen zur Erstellung der Nachrichtentypbeschreibungen zu ermöglichen.

Die Projektgruppe hat mit Hochdruck Entwürfe für angepasste einheitliche Geschäftsprozessbeschreibungen erarbeitet, um die von der BNetzA eng gesetzten Umsetzungsfristen einzuhalten. Die Entwürfe wurden fristgerecht zum 1. März 2010 der BNetzA übergeben. Die Regulierungsbehörde hat Geschäftsprozessbeschreibungen zur MaBiS am 2. März 2010 auf ihrer Internetseite zur Konsultation gestellt. Die Unternehmen hatten die Möglichkeit, bis zum 26. März 2010 zu diesen Dokumenten Stellung zu nehmen. Die Projektgruppe "Umsetzung Bilanzkreisabrechnung Strom" hat im Rahmen des Konsultationsverfahrens eine gemeinsame Stellungnahme vorgelegt.

Am 9. April 2010 fand bei der BNetzA ein Workshop zur Festlegung MaBiS statt. Zu diesem Workshop wurden alle Unternehmen eingeladen, die eine Stellungnahme abgegeben hatten. Eingeladen waren auch die Projektgruppen "Umsetzung Bilanzkreisabrechnung Strom" und "EDI@Energy". Bei diesem Termin befürwortete die BNetzA die von der Projektgruppe "Umsetzung Bilanzkreisabrechnung Strom" erarbeiteten Dokumente in Form und Inhalt.

Die Mitteilung Nr. 3 zur MaBiS über die Verbindlichkeit der Prozesse ab 1. April 2011 ist am 28. April 2010 von der BNetzA veröffentlicht worden. Die Bilanzkreisabrechnung Strom muss auf Basis dieser Prozessbeschreibungen erfolgen. Die Prozessbeschreibungen stehen im Internet auf der Website der BNetzA sowie auf der BDEW-Internetseite zur Verfügung. Auf der BDEW-Website findet sich darüber hinaus ab Anfang Mai die erläuternde Unterlage "Lesehilfe für Prozessbeschreibungen".

BDEW hat inzwischen mit der Erarbeitung der nach der Festlegung erforderlichen Vertragsmodule für den Netznutzungs- bzw. Lieferantenrahmenvertrag begonnen.

Angepasste einheitliche Nachrichtentypbeschreibungen werden in der Projektgruppe "EDI@Energy" erarbeitet und, in Absprache mit der BNetzA, dieser bis zum 1. August 2010 vorgelegt.

Die Projektgruppe "Umsetzung Bilanzkreisabrechnung Strom" ist sowohl bei der Erarbeitung der Verträge als auch bei der Erarbeitung der Nachrichtentypbeschreibungen eingebunden.

Zur Bilanzkreisabrechnung Strom wird der BDEW im September und Oktober 2010 insgesamt vier Infotage veranstalten, und zwar wie bereits 2009 je einen pro Regelzone. Nähere Informationen wird der Organisator, die EW Medien und Kongresse GmbH, demnächst auf seiner Internetseite www.ew-online.de veröffentlichen.


Weitere Informationen

Timo Tonding (Geschäftsprozesse)
Geschäftsbereich Vertrieb, Handel und gasspezifische Fragen
Telefon 0 30 / 300 199-1362
E-Mail timo.tonding@bdew.de

Beate Becker (Datenformate)
Geschäftsbereich Energienetze und Regulierung
Telefon 0 30 / 300 199-1666
E-Mail beate.becker@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.