Presseinformationen

Übersicht

Presseinformationen
Statement für die Presse:

Stefan Kapferer zur Novelle des Insolvenzanfechtungsrechts

Der Bundestag hat den Gesetzentwurf für die Novelle des Insolvenzanfechtungsrechts verabschiedet. Hierzu Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung: Mehr

Presseinformationen
BDEW zur Novelle des Energie- und Stromsteuergesetz:

Bundesregierung setzt wichtiges Signal für Erdgas-Mobilität und kleine Stromerzeuger

Bundesregierung verzichtet auf Steuerverschärfungen / Verlängerung der Energiesteuerermäßigung für Erdgasfahrzeuge schafft Planungssicherheit

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf zur Änderung des Energie- und des Stromsteuergesetzes beschlossen. Hierzu Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung: "Die langwierigen Diskussionen haben sich gelohnt: Die Bundesregierung wird keine unnötigen Steuerverschärfungen durchsetzen. Das gilt insbesondere für die Steuerbefreiung der kleinen Stromerzeugungsanlagen sowie für Strom aus erneuerbaren Energieträgern. Als Branche haben wir uns für die Weiterführung der Steuerbefreiung stark gemacht, da steuerbare und flexible dezentrale Stromerzeuger, wie etwa Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, maßgeblich zum Erfolg der Energiewende beitragen. Durch diese kluge Steuerpolitik können nun weitere Investitionen zur CO2-Einsparung angereizt werden. Gleichzeitig wird das Vertrauen in bereits getätigte Investitionen gewahrt. Das ist ein Erfolg." Mehr

Presseinformationen
BDEW zur Novellierung des Düngerechts:

Weyand: "Wir brauchen konsequentes Düngerecht und keine faulen Kompromisse"

BDEW fordert EU-Kommission auf, an Klage gegen Deutschland wegen unzureichender Umsetzung der EU-Nitratrichtlinie festzuhalten

"Wenn es um das deutsche Grundwasser geht, darf sich die Politik nicht auf faule Kompromisse und großzügige Ausnahmeregelungen einlassen. Die massive Überdüngung unserer Äcker muss endlich gestoppt werden. Hierfür brauchen wir strenge Düngevorgaben und wirksame Kontrollmechanismen. Die bisherigen Vorschläge reichen bei weitem nicht aus, um unsere Böden und das Grundwasser nachhaltig zu schützen. Die Politik muss ihrer Verantwortung gerecht werden und sich für eine Verschärfung des Düngerechts einsetzen", sagte Martin Weyand, BDEW-Hauptgeschäftsführer Wasser/Abwasser, zum heute verabschiedeten Entwurf der Düngeverordnung im Bundeskabinett. Das Düngegesetz soll am Donnerstag im Bundestag verabschiedet werden. Mehr

Presseinformationen
BDEW zu Förderprogramm Elektromobilität:

Ausbau des Ladenetzes entscheidend für Erfolg der Elektromobilität

Branche begrüßt Förderprogramm der Bundesregierung / BDEW rechnet mit reger Nachfrage durch Unternehmen

"Es ist wichtig, dass die Bundesregierung nun mit dem Förderprogramm für öffentliche Ladeinfrastruktur im Bereich der Elektromobilität beginnt. Damit können entscheidende Weichen für die Zukunft des Gesamtsystems Elektromobilität gestellt werden. Der Förderaufruf ist die entscheidende Voraussetzung für einen schnellen und flächendeckenden Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland. Ich bin überzeugt davon, dass viele unserer Mitgliedsunternehmen rasch Anträge stellen werden", sagte Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung heute anlässlich der Veröffentlichung der Richtlinien zum Förderprogramm "Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland". Mehr

Presseinformationen
BDEW Speicher Hub 2017 im Rahmen der E-World:

Speicher brauchen faire Wettbewerbsbedingungen

Speichern droht wirtschaftliches Aus / Abgabenlast für Speicherbetreiber und Einstufung als "Letztverbraucher" müssen aufgehoben werden

"Die wirtschaftlichen Bedingungen für den Betrieb von Batterien, Pumpspeicherkraftwerken oder auch Power-to-Gas-Anlagen haben sich in den vergangenen Jahren stetig verschärft. Allein im letzten Jahr hat die Branche mehrfach weitere Verschlechterungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen abwenden müssen, so etwa im Rahmen des Strommarktgesetzes und des KWK-/EEG-Änderungsgesetzes. Das ist gefährlich, denn flexible Speicher leisten einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der Energiewende. Es ist an der Zeit, Energiespeicher entsprechend ihrer Bedeutung und Funktion rechtlich und ordnungspolitisch angemessen einzustufen und so einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen", sagte Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung, heute anlässlich des BDEW Speicher Hubs 2017 in Essen. Mehr

Presseinformationen
Statement für die Presse:

Stefan Kapferer zur heutigen Anhörung zum Gebäudeenergiegesetz im Bundeswirtschaftsministerium

Anlässlich der heutigen Verbändeanhörung zum Gebäudeenergiegesetz im Bundeswirtschaftsministerium sagte Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung: Mehr

Presseinformationen
Statement für die Presse:

Handelsbarrieren auf dem Solarmarkt abschaffen

Zur aktuellen Diskussion über Importzölle und den Mindestimportpreis für Solarmodule erklärt Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung: Mehr

Presseinformationen
BDEW-Kostenanalyse zu Heizsystemen und Warmwasserbereitung:

BDEW veröffentlicht Heizkostenvergleich Altbau 2017

Referenzwerk für Entscheidungen zur Heizungssanierung / Gebäudeeigentümer sollten sich mit regionalem Energieberater abstimmen

Ab sofort ist der "BDEW-Heizkostenvergleich Altbau 2017" erhältlich. Anhand von Beispielrechnungen bietet er Eigentürmern, Energieberatern und Planern einen Überblick über die Kosten verschiedener Systeme zur Beheizung und Warmwasserbereitung im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen. Der Heizkostenvergleich enthält detaillierte Berechnungen aller Kostenbestandteile der Heizungserneuerung. Es werden nahezu alle gängigen, aber auch innovativen Heizungssysteme betrachtet - von der Teilsanierung im Einfamilienhaus bis zur Komplettsanierung eines Mehrfamilienhauses. Mehr

Presseinformationen
BDEW zum Energiestatistikgesetz im Bundestag:

BDEW: Neue bürokratische Belastungen abgewendet

Ursprünglich vorgesehener Gesetzentwurf hätte bei den Unternehmen zu hohen Kosten für nicht notwendige Daten und Ergebnisse geführt

Der Bundestag hat in seiner heutigen Sitzung die Novelle des Energiestatistikgesetztes verabschiedet. "Der ursprünglich vorgesehene Gesetzentwurf hätte für die Unternehmen der Energiewirtschaft einen unverhältnismäßig hohen und unverständlichen bürokratischen Aufwand bedeutet. Den Unternehmen wären hohe Kosten für nicht notwendige Daten und Ergebnisse entstanden", sagte Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung heute in Berlin. Mehr

Presseinformationen
BDEW Plattform eco-mobility.org:

Neue Online-Plattform zur Mobilität der Zukunft

BDEW ruft zum Erfahrungsaustausch im Bereich alternative Mobilität und integrierte Stadt auf

Um einen offenen Erfahrungsaustausch im Bereich Mobilität der Zukunft zu fördern, hat der BDEW in Zusammenarbeit mit PwC eine neue Internetplattform ins Leben gerufen. Unter eco-mobility.org werden aktuelle Projekte aus der Praxis, insbesondere zum Thema "Mobilität in der integrierten Stadt", vorgestellt. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Abonnements

Weitere Informationen

Kontakt zur Pressestelle