19. August 2013

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2013 - BDEW ist institutioneller Partner

Der Deutsche Nachhaltigkeitstag findet am 21./22. November 2013 in Düsseldorf statt.

2013 wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis zum sechsten Mal vergeben. In enger Abstimmung mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung erarbeitet, wird der Preis getragen von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden,Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Jährlich werden Unternehmen und Städte ausgezeichnet; die Bundesregierung vergibt im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) den Forschungspreis „Nachhaltige Entwicklungen“ und in Verantwortlichkeit des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes den „Blauer Engel-Preis“. Ehrenpreise zeichnen Persönlichkeiten verschiedener Felder aus, die national oder international herausragende Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten.

Hildegard Müller, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW ist Mitglied der Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (Unternehmen).

Der Kongress
Der Deutsche Nachhaltigkeitstag, im Rahmen dessen die abendlichen Preisverleihungen stattfinden, hat sich seit 2008 zu dem führenden nationalen Kongress zur Nachhaltigkeit entwickelt; 2012 kamen an zwei Tagen etwa 2.000 Teilnehmer und 130 Medienvertreter. Die Veranstaltung bringt CEOs und Nachhaltigkeitsexperten aus Unternehmen mit Verantwortlichen aus Kommunen und Gästen aus Zivilgesellschaft, Politik, Forschung und Medien zusammen.

Aus der Idee, in einem Symposium die Strategien und Lösungsansätze der Besten im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Fachwelt und Medien verfügbar zu machen, wurde die jährliche Kommunikationsplattform der deutschen Nachhaltigkeitsexperten. Bundesminister Ronald Pofalla sprach in seinem Grußwort zum fünften Jubiläum von „der zentralen Nachhaltigkeitsveranstaltung für die Wirtschaft“. Die gesamte Veranstaltung ist ein sustainable event.

Der zweitägige Kongress im MARITIM Hotel Düsseldorf (21. November 2013: Fokus Kommunen; 22. November 2013: Fokus Wirtschaft und Forschung) unterteilt sich in Plenumsblöcke für das gesamte Publikum und dezentrale Themenforen, die enger gefasste Fachthemen aufgreifen und intensiven Dialog in kleineren Kreisen ermöglichen.

Der BDEW präsentiert und gestaltet zusammen mit der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis ein Themenforum. Im Gegensatz zu arrivierten Marktteilnehmern, Politikern und Vertretern der Gesellschaft in anderen Runden, stehen im Zentrum des ca. einstündigen Formates Unternehmer oder Forscher mit technischen oder Geschäftsideen, die objektiv gut und erfolgversprechend erscheinen, aber noch nicht realisiert sind.

Ziel ist es, diese „start ups“ durch Vorschuss-Aufmerksamkeit und -Würdigung zu motivieren und bei der Durchsetzung ihrer Konzepte zu unterstützen.

Weitere Informationen unter: www.nachhaltigkeitspreis.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Institutioneller Partner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises