Energieinformationsnetz

Für einen sicheren und zuverlässigen Netzbetrieb ist ein erhöhter Informationsaustausch zwischen den Akteuren der Energiewirtschaft notwendig. Netzbetreiber spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie benötigen sowohl Informationen von benachbarten oder unterlagerten Netzbetreibern, als auch von den an ihren jeweiligen Netzen angeschlossenen Anlagen. Der damit zusammenhängende Daten- und Informationsaustausch wird als Energieinformationsnetz bezeichnet und ist in § 12 Abs. 4 EnWG verankert. Mehr

Energieinformationsnetz in der Broschüre "Netzinnovationen in Deutschland"

Die Broschüre "Netzinnovationen in Deutschland" dokumentiert anhand von Praxisbeispielen, dass dort, wo das Regulierungsregime in den vergangenen fünf Jahren wirtschaftliche Handlungsspielräume erlaubt und Innovationshemmnisse aufgehoben hat, effiziente, nachhaltige und systemstabilisierende Investitionen getätigt wurden. Auch das Energieinformationsnetz wird auf Seite 82/83 dargestellt. Mehr

Das Energieinformationsnetz in der Broschüre "Die digitale Energiewirtschaft - Agenda für Unternehmen und Politik"

Um Wege für eine erfolgreiche digitale Transformation der Unternehmen in der Energiewirtschaft aufzuzeigen, hat der BDEW zusammen mit seinen Mitgliedsunternehmen die Publikation "Die digitale Energiewirtschaft – Agenda für Unternehmen und Politik" erarbeitet. Das Energieinformationsnetz ist dabei auf den Seiten 66 und 67 dargestellt. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Ansprechpartner

Mitglieder können hier nach dem Login die Kontaktdaten der Ansprechpartner zu den jeweiligen Themen einsehen