01. Juni 2012

Marktforschungsstudie zu jungen Haushalten - BDEW-Mitglieder können noch teilnehmen

Wie "ticken" junge Menschen, die gerade ihre erste eigene Wohnung beziehen? Nach welchen Kriterien wählen sie ihren ersten Stromlieferanten? Diesen und weiteren Fragen zu jungen Haushalten geht der BDEW zusammen mit mehreren Mitgliedsunternehmen in einer qualitativen Marktforschungsstudie nach. Noch bis zum 18. Juni 2012 können sich BDEW-Mitglieder für eine Teilnahme an dieser Untersuchung entscheiden, die Einblicke in die Denk- und Handlungsmuster junger Männer und Frauen geben soll, die gerade einen Haushalt gegründet haben.

Die ersten eigenen vier Wände bedeuten auch die erste eigene Entscheidung für einen Stromanbieter, der dann oftmals auch für lange Zeit erste Wahl bleibt. Wie wird diese Entscheidung getroffen? Wie wollen junge Frauen und Männer von Stromversorgern angesprochen werden? Welche generellen Einstellungen zum Thema Energie haben junge Haushaltsgründer? Dies sind nur einige der Fragen, die mit einer qualitativen Marktforschungsstudie beantwortet werden sollen.

Bisherige Studien zur Generation der 18- bis 29-Jährigen zeigen, dass junge Menschen in ihren Konsumentscheidungen häufig anders "ticken". Aber wie "ticken" junge Konsumenten anders? Dies Herauszufinden ist Aufgabe der geplanten Studie, für die das Marktforschungsinstitut concept m, Berlin/Köln, ausgewählt wurde.

Die vom BDEW betreute Studie wird maßgeblich von den beteiligten Unternehmen finanziert. Diese erhalten dafür über die verbandsintern zugänglichen Ergebnisse hinaus die Auswertungen mit hoher Relevanz für Marketing und Vertrieb.

Das Studiendesign verfolgt einen morphologischen Ansatz. Dabei sollen in etwa 50 bis 60 Einzelinterviews qualitative Aussagen u.a. zu generellen Einstellungen zum Thema Energie, zur Wahrnehmung von Stromanbietern, zur Entscheidungsfindung bei der Wahl des Stromanbieters, zur bevorzugten Ansprache und zu gewünschten Kommunikationswegen oder konkreten Vorstellungen bezüglich der Produkt- und Vertragseigenschaften herausgearbeitet werden. Die hohe Anzahl an Einzelinterviews ermöglicht eine hohe Differenzierung der qualitativen Ergebnisse nach Kriterien wie Wohnort, Geschlecht, Ausbildung oder Merkmalen des gewählten Anbieters.

Weitere Informationen zum Studiendesign und zu Detailfragen hält der BDEW auf Anfrage bereit. Unternehmen, die sich noch an der Studie beteiligen wollen, müssen sich dafür spätestens bis 18. Juni 2012 entscheiden.


Weitere Informationen

Christian Bantle
Geschäftsbereich Strategie und Politik
Telefon 0 30 / 300 199-1611
E-Mail christian.bantle@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.