Medikamente richtig entsorgen

Eine Initiative der Wasserwirtschaft im BDEW

Medikamente richtig entsorgen / Quelle: Shutterstock.com

Früher nahmen alle Apotheken abgelaufene oder nicht verbrauchte Medikamente zurück und entsorgten sie. Dieses System wurde vor einigen Jahren abgeschafft. Seitdem ist jeder Haushalt selbst für die Entsorgung der Medikamente zuständig. Die Wasserwirtschaft im BDEW engagiert sich für die richtige Entsorgung von Medikamenten im Hausmüll. Darüber hinaus tritt sie für Wiedereinführung der Rücknahme von Medikamenten durch Apotheken ein.

Machen Sie mit. Tragen Sie dazu bei, dass Ihre Medikamente unsere Umwelt nicht belasten. Heute können Sie Ihre abgelaufenen oder nicht verbrauchten Medikamente auf drei verschiedene Arten entsorgen:

  • im Restmüll, sofern der Müll in Ihrer Kommune oder in Ihrem Landkreis vollständig verbrannt wird
  • bei Schadstoffsammelstellen oder
  • in Apotheken, sofern diese sie annehmen.

Auf keinen Fall gehören diese Medikamente in die Toilette oder in den Ausguss.
Und: Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach der angemessenen Verpackungsgröße für Ihre Medikamente, damit Sie möglichst wenig wegwerfen müssen. Zu Ihrer Unterstützung haben wir Informationsmaterial für Sie zusammengestellt.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Medikamente richtig entsorgen (Logo)