Messwesen - Weitere Informationen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hatte am 21. September 2015 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende (ehemals Verordnungspaket intelligente Netze) veröffentlicht. Das Gesetz soll das gesamte Messwesen im Strom- und Gasbereich neu regeln. Der BDEW unterstützt grundsätzlich das Ziel der Digitalisierung in der Energiewirtschaft. Daraus können sich in der Zukunft für die Mitglieder wichtige Geschäftsfelder eröffnen – als Messstellenbetreiber, für die Erfüllung ihrer Aufgaben als Netzbetreiber und auch als Anbieter von neuen intelligenten Produkten und Dienstleistungen.

Um die in der Digitalisierung liegenden Chancen aber nutzen zu können, brauchen die Unternehmen Rahmenbedingungen, die diskriminierungsfrei ausgestaltet sind und allen Wettbewerbern gleiche Chancen bieten. Ziel muss es sein, einfach verständliche und praktisch handhabbare Regelungen zu schaffen. Dies ist in dem vorliegenden Entwurf noch nicht gewährleistet. Die Kosten der Eingriffe in bestehende Prozesse und Organisationsstrukturen müssen in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Nutzen stehen und auch die Belange des Kunden berücksichtigen.

Der BDEW plädiert außerdem vehement dafür, bestehende Organisationsstrukturen weiterhin zu ermöglichen, gut funktionierende Prozesse weitgehend zu erhalten und die Beziehungen zwischen den Marktpartnern nicht unnötig zu verkomplizieren.

Kritikpunkte und offene Baustellen des Gesetzesentwurfes
Der Entwurf ist an verschiedenen Stellen unklar formuliert und bringt – je nach konkreter Ausgestaltung – sehr weitreichende Veränderungen in den bestehenden Geschäftsmodellen der Netzbetreiber mit sich. Hier sind Änderungen erforderlich.

Dabei sind vor allem folgende Aspekte wesentlich:

  • Gesicherte Finanzierung ist für den Rollout unabdingbar
  • Datenaustausch und Bilanzierung: Aufgabenteilung zwischen Übertragungs- und Verteilernetzbetreibern
  • Einfache Vertragsgestaltung für Endkunden und keine zu weit gehenden Befugnisse der Anschlussnehmer gegenüber dem Anschlussnutzer
  • Übergangsregelungen für die Umstellung der Prozesse ermöglichen
Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

zurück zur Seite Messwesen