30. August 2012

Neuauflage der BDEW-Informationsbroschüre über aktuelle Förderprogramme der KfW

Die gemeinsam vom BDEW und der KfW erstellte, erstmals 2011 erschienene Informationsbroschüre über die zahlreichen Förderprogramme für die Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft liegt nun in komplett aktualisierter Neuauflage vor. Damit wendet sich die KfW erneut gezielt an die BDEW-Mitgliedsunternehmen, um sie über die bestehenden Fördermaßnahmen zu informieren. Die KfW unterstreicht damit auch die wichtige Rolle, die die Unternehmen beim Umbau der Energieversorgung sowie bei der Modernisierung der Wasserversorgung spielen.

Die Broschüre, die sich speziell an Stadtwerke und andere kleine und mittlere Unternehmen richtet, wurde bereits im Juni auf dem BDEW-Kongress 2012 vorgestellt. Sie gibt einen Überblick über alle für BDEW- Mitgliedsunternehmen relevanten Förderprogramme der KfW. Ziel war es dabei, eine vollständige Übersicht über die aktuellen Möglichkeiten zur besonderen Förderung von Investitionen der Energie- und Wasserwirtschaft zu geben. Dabei werden sowohl Programme für private als auch für kommunale Unternehmen aufgelistet. Als dritte große Gruppe sind auch die Förderprogramme mit aufgenommen, die sich speziell an Kommunen und Gemeindeverbände richten. Auf einen Blick werden in der Broschüre bei den unterschiedlichen Programmen der jeweilige Investitionszweck, der Höchstbetrag, die konkreten Vorteile des Programms sowie die Wege der Antragstellung benannt.

Insgesamt finden sich in der Broschüre spezielle Umweltprogramme, Programme für Investitionen in erneuerbare Energien und Energieeffizienzprogramme - sowohl für die energetische Gebäudesanierung als auch für die energieeffiziente Stadtbeleuchtung. Für Gemeindeverbände findet sich in der Publikation ein spezielles Programm für Investitionen z.B. in die Wasserversorgung sowie die Abwasser- und Abfallentsorgung.

Broschüre unterstreicht wichtige Bedeutung der KfW und der Unternehmen
Im Jahr 2012 wird die KfW 36 Prozent ihres Fördervolumens in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz einsetzen. Die Bank will 2012 insgesamt 24 Mrd. Euro an verbilligten Krediten im Kontext der Energiewende vergeben. Nach eigenen Angaben plant sie, im Zeitraum 2012 bis 2016 insgesamt Darlehen über 100 Mrd. Euro für erneuerbare Energien und Energieeffizienz auszureichen.

Mit dieser Broschüre trägt die KfW auch dem Umstand Rechnung, dass die Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft eine entscheidende Rolle spielen, um unsere Versorgungssysteme für die Herausforderungen der Zukunft zu modernisieren. Die Infobroschüre wurde bereits im Juli 2012 separat an die BDEW-Mitgliedsunternehmen versandt. Bei Bedarf können kostenlos weitere Exemplare nachbestellt werden.


Weitere Informationen

Volker Holtfrerich
Geschäftsbereich Strategie und Politik
Telefon 0 30 / 300 199-1067
E-Mail volker.holtfrerich@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.