28. April 2017

Stellungnahme zur Einrichtung einer Landesregulierungsbehörde in Thüringen

Die Landesgruppe unterstützt in ihrer Stellungnahme zur Landtagsanhörung über die "Einrichtung einer landeseigenen Regulierungsbehörde" die Landesinitiative der Thüringer Energie- und Umweltministerin Anja Siegesmund.

Nach Abwägung der Chancen und Risiken, die auch aus den Erfahrungen mit den Landesbehörden in Sachsen und Sachsen-Anhalt bestehen, positioniert sich die Landesgruppe im Sinne einer kompetenten Landesregulierungsbehörde in Thüringen. (Energie-)Politisch stärkt die Einrichtung einer LRB die  Fachkompetenz in Energiefragen. Dies ist zudem ein wichtiges Signal, den Mittelstand in der Energiewirtschaft zu erhalten, die regionale Wertschöpfung zu stärken und die Verantwortung für eine zukunftssichere Energieversorgung und deren Infrastruktur zu übernehmen. 

Die Landtagsanhörung fand am 26. April 2017 statt.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.